Daily Archives: 22. June 2015

Ein schmerzhafter, aber konsequenter Schnitt

Stellungnahme der FDP zum Rücktritt von Paul Schlegel

Nationalratskandidat und Kantonsrat Paul Schlegel hat am frühen Freitagabend seinen Rückzug aus der Politik bekanntgegeben. Die FDP des Kantons St.Gallen begrüsst den Entscheid ihres langjährigen Exponenten. Angesichts der durch die Berichterstattung der „Weltwoche“ publik gewordenen Vorwürfe erhält Paul Schlegel so die Möglichkeit, sich und sein Umfeld in angemessener Weise zu schützen.

St.Gallen, 19.06.2015 | Ein Ausschuss der FDP-Parteileitung hatte mit Paul Schlegel im Nachgang zur aktuellen „Weltwoche“-Publikation bereits gestern Abend ein längeres Gespräch geführt, in dessen Verlauf sämtliche geäusserten Vorwürfe im Zusammenhang mit Ausständen und Betreibungen gegenüber seiner Unternehmensgruppe diskutiert worden sind. Gleichzeitig wurden mögliche Konsequenzen ohne Rücksicht auf persönliche Befindlichkeiten erörtert.

Rücktritt als Chance

Paul Schlegels Rückzug aus der aktiven Politik ist vor dem Hintergrund der jüngsten Entwicklungen konsequent und richtig. Der Entscheid eröffnet ihm die Chance, sich und sein persönliches Umfeld in angemessener Weise zu schützen. Gleichzeitig kann sich der 50-jährige Unternehmer so mit voller Kraft auf seine Firmengruppe konzentrieren. Beides geniesst letztlich Priorität gegenüber dem politischen Engagement.

Grosse Verdienste

Die Politik war bis zum heutigen Tag Paul Schlegels grosse Leidenschaft. Über drei Jahrzehnte hat er sich mit viel Herzblut für die Region Werdenberg, den Kanton St.Gallen und die gesamte Ostschweiz engagiert. Unter anderem sass er seit 1998 für die FDP im Kantonsrat und hat in dieser Funktion hunderte von Stunden in Form von Sitzungen, Aktenstudium und Veranstaltungen für das Gemeinwesen aufgewendet. Sein initiatives Auftreten und die Gabe, Menschen für eine Sache zu begeistern, kamen zuletzt in seiner Amtszeit als Kantonsratspräsident voll zum Tragen. Auch wenn diese Verdienste im Schlaglicht der aktuellen Berichterstattung zuletzt keine Beachtung fanden, sind sie dadurch nicht automatisch wertlos geworden. Dies werden auch seine Kritiker eingestehen müssen.

Schmerzhaft, aber konsequent

Auch für die St.Galler FDP bedeutet Paul Schlegels Rückzug kurzfristig eine schmerzhafte Zäsur. Auf mittlere Sicht überwiegen indes die positiven Aspekte des Entscheids. Paul Schlegel ermöglicht es dem Freisinn, politisch den Blick weiterhin nach vorne richten zu können. Dafür gebührt ihm Dank und Respekt.