Hochinnovativer Betrieb bringt FDP-Fraktion zum Staunen

FDP-Fraktion besucht Abwasserverband Altenrhein

Heute Samstag, 14.04.2018, traf sich die FDP-Kantonsratsfraktion in den Räumlichkeiten des Abwasserverbandes Altenrhein, um die Geschäfte der Aprilsession vorzubereiten. Im Anschluss an die Sitzung wurde die Fraktion durch den Geschäftsführer des Abwasserverbandes, Dr. Christoph Egli, durch die Anlage geführt. Fachkundig und mit viel Engagement erklärte Egli die verschiedenen Prozessschritte und informierte die Fraktionsmitglieder über laufende Erweiterungsprojekte.

Besonders beeindruckend ist dabei, dass der Abwasserverband Altenrhein nicht nur die grösste Anlage im Kanton St.Gallen unterhält, sondern sich auch einen Namen als innovativer Vorzeigebetrieb gemacht hat. Als eine der ersten Anlagen überhaupt, baut der AVA eine vierte Reinigungsstufe zur Elimination von Mikroverunreinigungen wie Hormonen. Beeindruckend war auch der Umstand, dass die Anlage energetisch Autark funktioniert – also die benötigte Energie gleich selbst produziert bzw. sogar Energie an andere Unternehmen verkaufen kann.

Die FDP-Fraktion dankt der Gemeinde Thal mit Gemeindepräsident Robert Raths sowie dem Abwasserververband und insbesondere Christoph Egli für die Gastfreundschaft.