Klares JA zu den kantonalen Abstimmungsvorlagen

St.Galler Bevölkerung folgt den Empfehlungen der FDP

Die Bevölkerung des Kantons St.Gallen stimmt beiden kantonalen Vorlagen deutlich zu. Die FDP hat sich im Abstimmungskampf insbesondere für ein JA zur Berufsbildung stark gemacht. Die Einwohnerinnen und Einwohner haben die JA-Argumente gehört und sind der Empfehlung der FDP gefolgt. In Zusammenhang mit dem Regionalgefängnis und der Staatsanwaltschaft Altstätten kann sich FDP-Regierungsrat und Baudirektor Marc Mächler über die zweite gewonnene Abstimmung freuen.

Die FDP.Die Liberalen St.Gallen haben heute mit grosser Freude die kantonalen Abstimmungsergebnisse zur Kenntnis genommen. Sowohl der Kantonsratsbeschluss über die Erweiterung und Erneuerung des Regionalgefängnisses und der Staatsanwaltschaft Altstätten als auch der V. Nachtrag zum Einführungsgesetz zur Bundesgesetzgebung über die Berufsbildung wurden deutlich angenommen. Beide Vorlagen fanden bereits in der parlamentarischen Beratung die volle Unterstützung der FDP-Fraktion im Kantonsrat.

Berufsbildung gestärkt

Mit dem JA zum V. Nachtrag zum Einführungsgesetz zur Bundesgesetzgebung über die Berufsbildung hat die St.Galler Bevölkerung die Kantonalisierung der Berufsbildung vorerst abgeschlossen und die Strukturen auf die Zukunft ausgerichtet. Gemeinsam mit der FDP hat sich auch die SVP sowie der kantonale Gewerbeverband und die IHK St.Gallen-Appenzell für ein JA engagiert. Die Argumente dieser Allianz sowie von Regierung und Kantonsrat wurden gehört. Anders ist das überdeutliche Resultat nicht zu interpretieren – gerade vor dem Hintergrund, dass sich kantonale Leitmedien sehr kritisch mit der Vorlage auseinandergesetzt und sich in den Kommentarspalten sogar für ein NEIN ausgesprochen haben.

Zweite Abstimmung gewonnen

Die FDP freut sich zudem, dass die Bevölkerung den Kantonsratsbeschluss über die Erweiterung und Erneuerung des Regionalgefängnisses und der Staatsanwaltschaft Altstätten ebenfalls deutlich angenommen und damit FDP-Regierungsrat und Baudirektor Marc Mächler bereits das zweite Mal das Vertrauen ausgesprochen hat. Die FDP gratuliert ihrem Regierungsrat und freut sich, dass dieses wichtige Projekt nun vorangetrieben werden kann.

Medienmitteilung downloaden